Allianz kommunaler Großkrankenhäuser Mediathek

Die Rahmenbedingungen im deutschen Gesundheitswesen sind komplex.
Videos der AKG erklären leicht verständlich die Herausforderungen für Krankenhäuser.

Rechnungsprüfung und strukturelle Versorgungslücken

AKG Video zeigt, warum Krankenhäuser so unter Druck stehen

Die Finanzierung von Krankenhäusern und ihren Versorgungsleistungen sind in einem hoch komplexen Geflecht aus gesetzlichen Regeln und Vorschriften geregelt. Für Laien ist dieses Geflecht nicht zu durchschauen und nur schwer verständlich. Die Allianz Kommunaler Großkrankenhäuser (AKG) versucht, die Komplexität verständlich zu machen. In ihrem ersten Video zeigt sie die Zusammenhänge auf, die zwischen den strukturellen Lücken in der Notfallversorgung und den Rechnungsprüfungen des Medizinischen Dienstes (MD) bestehen.

Video ansehen
Reformbedarf in der Krankenhauslandschaft bleibt hoch

Trotz kurzfristiger Hilfen in der Corona-Krise stehen viele Krankenhäuser weiterhin unter großem Druck. Warum das so ist und was dagegen zu tun ist, zeigt das neue Video der AKG.

In der Corona-Krise haben die Krankenhäuser in Deutschland ihre Anpassungsfähigkeit und Leistungsfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Das Erfolgsrezept in der Krise: Eine klar abgestimmte Zuständigkeit zwischen den Krankenhäusern entsprechend ihrer jeweiligen Leistungsfähigkeit und Kompetenzen innerhalb einer Region. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass schon vor der Krise ein ruinöser Wettbewerb zwischen den Krankenhäusern tobte. Eine Fortsetzung dieses Wettbewerbes in der Zukunft geht vor allem zu Lasten des Personals und der Patienten und wird ungesteuerte Lücken in der flächendeckenden Versorgung reißen. Wie das alles miteinander zusammenhängt und was der Gesetzgeber dagegen tun kann, erfahrt ihr in unserem neuen Video.

Video ansehen

Pressekontakt

Arbeitsgemeinschaft Kommunaler Großkrankenhäuser e.V.

Pressesprecher: Steffen Ellerhoff

Fon: 0511 906 6500
E-Mail: steffen.ellerhoff@akg-kliniken.de