Arbeitsgemeinschaft kommunaler Großkrankenhäuser Aktuelles

Pflegedirektoren deutscher Großkrankenhäuser tagen in Cottbus

Zwei Tage lang haben sich die Pflegedirektoren aus deutschen Großkrankenhäusern am Carl-Thiem-Klinikum (CTK) in Cottbus über aktuelle Pflegethemen verständigt. Zu diesen Arbeitstreffen lädt regelmäßig die Arbeitsgemeinschaft kommunaler Großkrankenhäuser (AKG) ein, Arbeitsort ist jeweils eines der Mitgliedshäuser.

Im Vordergrund standen die beiden Themen Pflegepersonaluntergrenzen und Pflegepersonalstärkungsgesetz. Was bedeuten sie für die Häuser organisatorisch, strukturell und personell?

CTK-Pflegedirektorin Andrea Stewig-Nitschke sagt dazu: „Der intensive gemeinsame Austausch und Wissenstransfer zwischen den Pflegedirektoren der Mitgliedshäuser ermöglicht es, sich schneller und besser auf die sich derzeit verändernden Rahmenbedingungen für alle Kliniken einzustellen. Auch die aktuellen Entwicklungen am CTK wurden vorgestellt. Neben den vielfältigen Themen in der Pflege wurde die bauliche Entwicklung am Campus sehr positiv aufgenommen.“

Auch Cottbus lernten die Tagungsteilnehmer ein wenig kennen: „Bei bestem Wetter hat der Cottbuser Postkutscher ihnen unsere schöne Stadt vorgestellt – und auch ein paar kulinarische Eindrücke konnten sie mitnehmen.“

 

Die Tagungsteilnehmer vor dem Haupteingang des Carl-Thiem-Klinikums.

Pressekontakt

Arbeitsgemeinschaft Kommunaler Großkrankenhäuser e.V.

Pressesprecher: Steffen Ellerhoff

Fon: 0511 906 6500
E-Mail: steffen.ellerhoff@akg-kliniken.de